Der Philips Pastamaker

Philips Pastamaker HR2382/15

Mit dem Pastamaker HR2382/15 präsentiert Philips eines der Topprodukte unter den vollautomatischen Nudelmaschinen. Der Hersteller verspricht mit dem Gerät innerhalb von weniger als 10 Minuten frische Nudeln herstellen zu können. Dabei werden vom Mixen und Kneten des Nudelteigs bis zur fertigen Nudelausgabe sämtliche Arbeitsschritte abgedeckt. Damit trifft Philips den Nerv der Zeit. Selbstgemachte Pasta erfreut sich steigender Beliebtheit. Dies jedoch nicht nur weil man Freunde bei einem gemeinsamen Abendessen beeindrucken kann, nein es schmeckt auch leckerer. Zusätzlich wird für Ernährungsbewusste auch der Aspekt der Zutaten für viele Leute immer wichtiger. Bei selbstgemachten Nudeln hat man die volle Kontrolle.

Einfache Bedienung, schnelle Zubereitung

Mit dem HR2382/15 präsentiert Philips eine vollautomatische Nudelmaschine für zu Hause. Das Küchengerät verarbeitet in einem Durchgang Teig mit maximal 500g Mehl oder Griess, was für 5 bis 6 Personen reichen sollte.

Die Anwendung und Bedienung der Küchenmaschine ist kinderleicht. Nach dem Einschalten des Gerätes wählt man die Option für Nudelteig mit oder ohne Eier. Danach fügt man die gewünschte Menge Mehl in die Maschine. Dank der eingebauten Waage ist das Gewicht jederzeit ablesbar. Ist die angestrebte Menge in der Knetkammer, verschließt man diese mit dem Deckel. Nun errechnet der Pastamaker die benötigte Flüssigkeit und zeigt den Wert auf dem Display in ml an. Im Lieferumfang befindet sich ein Messbecher, mit welchem man die Flüssigkeitsmenge abmessen kann. Steht die Flüssigkeit bereit, schaltet man die Nudelmaschine ein und gibt diese langsam in den Mischbehälter. Der Pastamaker knetet danach rund 3 Minuten den Teig. Nicht erschrecken, wenn der Nudelteig eher krümelig und noch keine homogene Masse ist. Dies ist ganz normal, da der Teig durch die Formscheiben gedrückt und nicht wie bei einer manuellen Nudelmaschine geschnitten wird.

Nudelmaschine von Philips
Vollautomatische Nudelmaschine von Philips

Im Anschluss wird der Nudelteig durch die zuvor eingesetzte Formscheibe gedrückt. Sollte der Teig zu klebrig sein, kann es nun zum Problemen kommen. Der Pastamaker beginnt nämlich bei zu hohem Flüssigkeitsgehalt zu streiken und kann den Teig nicht weiterverarbeiten. In diesem Fall muss mehr Mehl hinzugefügt werden. Nach einigen Durchgängen hat man jedoch genügend Erfahrung gesammelt, damit solche Probleme nicht mehr auftreten.

Haben die Nudeln die gewünschte Länge erreicht, trennt man diese mit einem Schaber von der Formscheibe. Hier braucht es ein bisschen Übung. Sollte dieser Arbeitsschritt nicht gelingen, kann man es auch mit einem scharfen Messer versuchen. Wichtig ist, dass man den Teig nicht zu langsam von der Matrize trennt.
Neigt sich der Teigvorrat dem Ende zu, dreht das Knetwerk in die entgegengesetzte Richtung um Reste aufzusammeln. Die aufgesammelte Menge wird wiederum durch die Schablone gedrückt. Schade ist, dass der Pastamaker trotzdem nicht den gesamten Pastateig verarbeiten kann. Das Gerät versucht zwar möglichst viel in die eingebaute Schnecke zu bekommen um diesen danach zu Nudeln zu verarbeiten, jedoch gelingt dies nicht mit dem gesamten Nudelteig.

Lieferumfang Philips Pastamaker

Neben dem Pastamaker befinden sich im Lieferumfang acht Formscheiben für Nudelvarianten wie Spaghetti, Penne, Tagliatelle, Capellini oder Lasagne. Daneben findet man den angesprochenen Messbecher, ein Rezeptbuch sowie ein Reinigungsset. Außer den Zutaten wird sämtliches Material geliefert, damit man gleich mit der Herstellung der ersten Portion selbst gemachter Pasta loslegen kann.
Das beiliegende Rezeptbuch enthält neben klassischen Rezepten für Nudelteig mit und ohne Eier auch einige ausgefallenere Vorschläge. Insgesamt bietet das Rezeptbuch 15 unterschiedliche Ideen zu Nudelgerichten.

Reinigung der Nudelmaschine

Nach der Nutzung des Pastamakers von Philips sind sechs Geräteteile zu reinigen. Im Vergleich zur Nudelproduktion muss man sich bei der Reinigung selber betätigen. Es ist ratsam die zu reinigenden Bestandteile gleich nach der Nutzung auseinander zu nehmen, denn der Teig klebt am Kunststoff nach dem Trocknen eher intensiver. Zur Reinigung empfiehlt es sich Teile wie die Formscheiben in warmes Wasser einzulegen. So lösen sich die Teigreste am besten.

Abnehmbare Teile lassen sich beim Philips Pastamaker auch in der Spülmaschine sauber machen. Laut dem Hersteller sind diese spülmaschinengeeignet und es sind somit keine Schäden zu befürchten.

Zubehör

Grundsätzlich fehlt es dem Pastamaker an nichts. Als Zubehör gibt es im Internet Matrizen mit den unterschiedlichsten Nudelformen. Beim Kauf solcher Zusätze ist jedoch immer darauf zu achten, dass das Produkt auch für den Pastamaker HR2382/15 geeignet ist. Am besten fragt man vor der Bestellung beim entsprechenden Händler nach, damit es bei der Lieferung auch keine Enttäuschung gibt. Mit den ergänzenden Schablonen lassen sich Nudelformen für spezielle Anlässe zubereiten.

Wo kauft man den Philips Pastamaker HR2382/15

Mit einem UVP von 259,99 Euro hat diese vollautomatische Nudelmaschine einen stolzen Preis. Jedoch bekommt man dafür ein Küchengerät, welches mit sehr wenig Aufwand selbstgemachte Nudeln produziert. Der Pastamaker ist im Onlinehandel wie auch im stationären Handel zu erwerben. Im Onlinehandel ist der Pastamaker für rund 230 Euro erhältlich.

Angebot
Philips Pastamaker HR2382/15 (200 W, vollautomatische Nudelmaschine, mit Wiegefunktion und 8 Formscheiben)
  • Frische selbstgemachte Pasta für 2-3 Personen (250g) in weniger als 10 Minuten
  • Vollautomatische Zubereitung: Der Pastamaker übernimmt das Mixen, Kneten und Formen der Nudeln
  • Die integrierte Waage macht das Portionieren der Zutaten kinderleicht und sorgt damit für sicheres Gelingen der Pasta
  • Genießen Sie Ihre Pasta in unterschiedlichen Formen und Farben mit den enthaltenen 8 Formscheiben (Spaghetti, dicke Spaghetti, Penne, Lasagne, Fettucine, Tagliatelle, Pappardelle und Engelshaar)
  • Leichte Reinigung: Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinengeeignet
Angebot
Philips Pastamaker HR2381/05 (vollautomatische Nudelmaschine, mit Wiegefunktion und 6 Formscheiben, 200W, 500g) weiß
  • Frische selbstgemachte Pasta für 2-3 Personen (250g) in weniger als 10 Minuten
  • Vollautomatische Zubereitung: Der Pastamaker übernimmt das Mixen, Kneten und Formen der Nudeln
  • Die integrierte Waage macht das Portionieren der Zutaten kinderleicht und sorgt damit für sicheres Gelingen der Pasta
  • Genießen Sie Ihre Pasta in unterschiedlichen Formen und Farben mit den enthaltenen 6 Formscheiben (Spaghetti, dicke Spaghetti, Penne, Lasagne, Fettucine und Engelshaar)
  • Leichte Reinigung: Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinengeeignet
Philips HR2375/00 Automatische Nudelmaschine, 4 Formscheiben, Silber und Weiß
  • Machen Sie 500 g Teig in 10 Minuten
  • Spaghetti, Penne, Fettuccin, Lasagne... 4 Scheiben für die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen
  • Knetet, mixt und machtet Ihre Nudeln selbstständig
  • Personalisieren Sie den Geschmack durch Hinzufügen der Zutaten Ihrer Wahl (Gewürze, Spinat, Karottensaft) für farbige Nudeln
  • Rezeptbuch

Vor- und Nachteile

Vorteile

vollautomatische Nudelherstellung
verarbeitet Zutaten zu einem gleichmassigen Teig
breite Auswahl an Nudelsorten
integrierte Wiegefunktion
mit wenig Aufwand zur selbstgemachten Pasta

Nachteile

viel Kunststoff verarbeitet
Maschine kann nicht den gesamten Nudelteig verarbeiten