Leckere Fettuccine Nester

Rezept Nudelteig ohne Ei

Schmackhafter Nudelteig kann auch ohne Eier hergestellt werden. Dieses Nudelrezept wird besonders in Süditalien so gehandhabt. Der Teig wird mit Wasser, Weizenmehl und Hartweizengrieß zubereitet und ist somit vegan.

Zeitbedarf:

20

Minutes

Zutaten

– 300g Weizenmehl Type 405
– 200g Hartweizengrieß
– 200ml Wasser (warm)
– 1 TL Salz
– 2 EL Olivenöl

Zubereitung Nudelteig ohne Ei

Schritt 1

Das Weizenmehl, der Hartweizengrieß und das Salz wird in einer Schüssel oder auf einer Unterlage vermischt. Danach drückt man eine Mulde in die Mitte und gibt das Olivenöl und das Wasser hinein. Das Wasser sollte warm sein. So wird der Grieß schneller geschmeidig.

Schritt 2

Nun wird mit den Fingern oder einer Gabel vom Rand her nach innen das Mehl hineingegeben und langsam verrührt. Sobald ein Brei entstanden ist, kann man die Hände nehmen und einen festen Teig kneten. Wer möchte kann zur Hilfe auch ein elektrisches Rührgerät nehmen und den Teig zuerst mit den Rührhaken in einer Schüssel vermischen.

Schritt 3

Falls der Nudelteig zu klebrig ist, fügt man ein wenig Mehl bei und knetet nochmals. Ist der Teig zu trocken, benetzt man die Hände und bearbeitet diesen bis er eine geschmeidige Struktur angenommen hat.

Schritt 4

Nun packt man den Nudelteig in Klarsichtfolie und lässt ihn rund 30 bis 60 Minuten im Kühlschrank ruhen. Danach kann er mit dem Nudelholz oder einer Nudelmaschine weiterverarbeitet werden.